Die Zukunft des Gesundheitswesens

Siemens Healthcare lässt vier Experten zu Wort kommen.

Prof. Dr. med. habil Dr. phil. Dipl. Soz. Kurt J. G. Schmailzl, Chefarzt der Medizinischen Klinik A der Ruppiner Kliniken GmbH in Neuruppin/Brandenburg, Dekan des Instituts International Health Management and Life Sciences an der University of Management and Communication in Potsdam und Honorarprofessor an der Universität Rostock fügt hinzu: „Es geht darum, wie wir eines der wesentlichen Strukturprobleme unseres Gesundheitssystems angehen können: die sektorale Trennung der ambulanten und stationären Behandlung. Hier verlangen neue, integrierte Versorgungskonzepte richtigerweise die Vernetzung aller Instanzen.“

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: