kma online: Gericht untersagt Abgabe kostenloser Arzneimitteldatenbanken

Selbst das Angebot kostenloser Informationen kann problematisch sein, wenn die Zielgruppe aus Ärzten besteht und der Sponsor die Pharmaindustrie ist; laut kma online newsbericht wurde der ifap untersagt, eine durch Werbemittel finanzierte Arzneimitteldatenbank zur Verfügung zu stellen, das dies der geltenden Rechtslage widerspricht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: