Plazenta ersetzt Nabelschnur

Artikel im Focus:
Die Plazenta einer frischgebackenen Mutter liefert ein größeres Reservoir an Stammzellen als Nabelschnurblut. Damit lassen sich möglicherweise chronische Blutkrankheiten heilen…

In wie fern diese Methode Nabelschnurblut und Knochenmarkspenden ersetzen wird ist jedoch noch fraglich; die Meldung bestätigt lediglich die ersmalige erfolgreiche Entnahme von Stammzelen aus einer menschlichen Plazenta nach einem „patentreifen“ Verfahren – bis dieses zur Etablierung kommt ist es noch ein weiter Weg.

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: